Lili Jo

Kategorie

Zusatzseiten

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

Pauda?

25.06.2007

Schnell noch ein paar Zeilen, bevor der gesamte Juni ohne Eintrag verstrichen ist!

Lili geht es pr?chtig. Sie w?chst und gedeiht, wie man so sch?n sagt. Und Haare hat sie jetzt auch. Unverkennbar. Der eigene Wille ist ebenfalls mitgewachsen. Macht die Sache nicht immer ganz einfach, aber einfach ist ja auch langweilig, nicht wahr? ;]

Das Sprachzentrum scheint einen gewaltigen Schritt gemacht zu haben. Ihren jetzigen Wortschatz wiederzugeben ist fast unm?glich. Sie quatscht jedes, ihr interessant erscheindendes Wort nach. Nicht eben sauber, oft auch v?llig unverst?ndlich, aber sie versucht's. Wie eben auch 'Pauda?'. Lili greift zum Telefonh?hrer (mit eingeschalteter Tastensperre, sonst wird's teuer) und sagt: Pauda? Brabelbrabelbrabel hause papa haage usw., was ?bersetzt so viel hei?t wie: 'Pauser? Papa ist zu Hause und w?scht sich die Haare.' (Der Rest war zu unverst?ndlich).


Mehr Text und mehr Bilder wie immer unter dem Direktlink http://lili.jsedit.de/wordpress/?p=37 oder allgemein unter http://lili.jsedit.de/wordpress/

Beißerchen

07.05.2007

Jaaaa... sieht aus, als w?re die Frontpartie jetzt komplettiert worden: am 01.05.07 stach der rechte obere Eckzahn durch und vorgestern durften wir die Spitze des linken oberen Eckzahnes bewundern. Somit sind bis auf die hinteren Backenz?hne alle da. Manch einer ist bereits angeschlagen, was nicht ausbleibt, wenn man s?mtliche Materialien, deren man habhaft werden kann, auf ihre Bissfestigkeit hin untersucht. Dies schlie?t leider auch die Kollegen im KiGa mit ein. So musste bereits Hannes' Wange und Noahs Hals dran glauben. Nicht sch?n. Gar nicht sch?n. Und am n?chsten Tag wird man dann auch noch von Mama gezwungen, sich bei dem anderen entschuldigen zu m?ssen. - Das Bei?en w?hrend des Zahnens ist bereits seit dem ersten Zahn eine unangenehme Begleiterscheinung gewesen. Bleibt zu hoffen, dass wir jetzt ein wenig Zeit haben, bis sich die hinteren Z?hne auf den Weg machen. Und sie zwischenzeitlich zu alt f?rs Bei?en wird.

Lilis Brabbeln wird immer intensiver. So steht sie vor ihren mehr oder weniger gleichaltrigen Kollegen und h?lt flammende Reden in ihrem Kauderwelsch. Hannah (2), die mittlerweile sprechen kann, versteht nat?rlich nur Bahnhof und sucht mit verzweifelten wovon-redet-die-eigentlich-Blick den Kontakt zur Erzieherin.

Mehr Text und viel mehr Bilder unter dem Direktlink http://lili.jsedit.de/wordpress/?p=36 oder allgemein unter http://lili.jsedit.de/wordpress/

Die Hexe Lakritze

16.04.2007

Es ist so viel Zeit seit dem letzten Blog vergangen! Zwei Oma-Geburtstage und ein Ostern sowie Urlaub sp?ter gibt's auch bei unserer Lili wieder Neues zu erz?hlen.

Vielleicht sollten wir erst einmal die Statistik bem?hen:
K?rpergr??e: etwa hibbelige 89 cm (genaues wei? man nicht
mangels Stillstand)
Konfektion: 86/92 bzw. 92
Gewicht: 11,9 kg (Genauigkeit wie vor)
Schuhgr??e: geschlossene 23 und offene 22
Kopfumfang: ?ber 50
Wortschatz: Papa, Mama, Lili, Kahke (Katze), Jacke, Ball,
Oma, Opa, K?ke (Kette), Socke (Str?mpfe),
Wau (Hund), Rooar (L?we), Gack (Ente),
Quak (Frosch), Kaka (wie gesagt),
auftehe (bitte aufstehen!), nguki (Nuckel),
alla (leer), k?h (mal Keks, mal K?se), Kuh,
da! (wie bereits ausf?hrlich erw?hnt f?r alles gut)
S?tze: (bereits selbst vernommen oder ?berliefert)
die Lili Angst, ich sitze, das daaf sch (das darfst
du nicht, in Verbindung mit Schmollschn?sschen
und wedelnd erhobenem Finger)
O! O! O! (Intension und Begleitung wie vor)
und viele andere Fragmente, die einem gerade nicht
einfallen wollen...



Weiterlesen und Bild unter http://lili.jsedit.de/wordpress/?p=35

Anna

18.03.2007

Lili hat ein neues Favoritenwort: Anna. Alles ist Anna. Milch, Tee, Nuckel, Buch, alles, was wichtig ist und sie haben m?chte, ist Anna. Seufz. Ist ja nicht so, als w?rde sie richitgen W?rter nicht kennen und auch schon k?nnen. Nein, das ist zu profan. Dann eben Anna. (Ob das von Banane kommt? Massimo sagt auch zu allem Leckeren Anane...)

Am 13.03. stach der 14. Zahn durch! Jetzt hat Lili die untere Reihe bis auf das zweite Backenzahnpaar bereits vollst?ndig. Die Augz?hne der oberen Reihe sind auch schon ganz sch?n dick, werden aber bestimmt noch ein paar Wochen brauchen, bis man sie blitzen sehen kann. Immerhin ist jetzt auch Lilis Laune wieder deutlich besser. Die letzten 14 Tage war ihr nichts recht zu machen. Alles regte sie auf. Aber jetzt lacht sie wieder.

Weiterlesen unter http://lili.jsedit.de/wordpress/?p=34

Eine Gurke

06.03.2007

Lili betritt das Land der zwei-Wort-S?tze. 'Ist das?'; 'Mag nicht.'; 'Mama weg.'; 'Das da.' Oder eben: 'eine Gurke.' (im ganzen Satz: 'ich h?tte gerne eine Gurke zu meinem Abendessen'). Ab und an mischt sich auch mal ein gedankenverlorenes Bitte oder Danke in ihren Wortschatz. Aber eben nur, wenn sie sich dessen nicht bewusst ist oder es bewusst gemacht bekommt, wie z.B. an der K?setheke, der Wursttheke, der B?ckerei oder wo auch immer man etwas Essbares abfassen kann. Und sich eigentlich bedanken sollte.

Der direkte Link zur ausf?hrlichen Seite mit Bild: http://lili.jsedit.de/wordpress/?p=33

Jetzt schlägt's 13!

11.02.2006

Seit gestern ist er amtlich, der 13. Zahn - p?nktlich zum 15. Lebensmonat (wer kennt Eineinviertelj?hrige mit so vielen Z?hnen?!). Rechts unten linst jetzt frech der Augzahn raus. Sein linker Gegenspieler wird sich wohl noch ein paar Tage Zeit lassen. Und uns alle mit n?chtlichen Schlafunterbrechungen ?rgern. Lili schl?ft zur Zeit ausnahmsweise nicht durch, sondern wird h?ufiger wach, wohl, weil die Z?hnchen plagen. Aber auch das vergeht wieder.

Mehr unter http://lili.jsedit.de/wordpress/?p=32

A hard day's night

09.02.2006

Letztes Wochenende nahm ein Virus die ganze Familie in Beschlag. Zuerst Lili, dann Papa, dann Mama. Jeder k?mpfte auf seine Art. Oder ob es doch der D?ner war...? Jedenfalls kommen alle schrittchenweise nach fast einer Woche wieder auf die Beine und bei Lili hat sogar schon wieder der Appetit eingesetzt (Lili ist als Erste betroffen und damit durch gewesen...).

Weiterlesen unter: http://lili.jsedit.de/wordpress/?p=31!

Lllellle

27.01.2007

Die Zeit des weitgehend alles verdr?ngende Lieblingswortes scheint noch nicht ganz vorbei zu sein. Von da! sind wir, wie bekannt ist, zu och jo gekommen. Danach (letztes Wochenende) wachtes sie samstags auf und hatte ein neues Wort (und hier scheiden sich die H?rergeister): Ulla / ?la. Ulla w?re eine ihrer Erzieherinnen, zweites von unbekannter Herkunft... Das blieb dann auch ein paar Tage. Seit etwa Mitte der Woche haben wir eben Lllellle (Lili), mit hinrei?ender Betonung auf beiden Ls. Etnweder etwas ist Lili oder es ist Mama. Maximal noch da! - mehr nicht. Was aber nicht bedeutet, dass sie nicht bereits schon ein beachtliches Spektrum an Begriffen mit Bedeutung beherrschen w?rde! Lili zeigt mittlerweile auf diverse K?rperteile, wenn man die fragt, 'wo ist denn...'. Augen, Nase, Mund, Z?hne, Zunge, H?nde, F??e, Bauchnabel (mit Hingabe), Ohren, dicker Zeh, alles kein Problem.

Mehr wie immer unter http://lili.jsedit.de/wordpress !